Schlagwort-Archive: Volkswirtschaftslehre

Kampf gegen den Neoliberalismus mit Keynes & Minsky

Riccardo Bellofiore, Professor an der Universität von Bergamo, erklärt wie der Manage-mentkapitalismus der Nachkriegszeit in den 1970er Jahren in eine Rentabilitätskrise geriet und sich anschließend in eine neue Phase verwandelte, in der sich die Rolle der Banken änderte, Haushalte zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kampf gegen den Neoliberalismus mit Keynes & Minsky

Besorgnis über zu hohe Inflation nach Corona? Wohl eher unbegründet…

Um die bevorstehenden Inflationsraten besser verstehen zu können, sollten man über-legen warum Geldmengenaggregate wie M2 bis dato so rasch angestiegen sind. Wie teuer wird ein Platz am Strand nach der Corona-Pandemie? Es scheint nicht so, dass die Notenbanken die Erfahrungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Besorgnis über zu hohe Inflation nach Corona? Wohl eher unbegründet…

Saldenmechanik (Johannes Schmidt/Bedia Sahin/Erhard Glötzl)

2. Pluralistische Ergänzungsveranstaltung zur Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik (6.-9. Sep. 2015, Universität Münster) Johannes Schmidt (Hochschule Karlsruhe) – Vor welchen wirtschaftspolitischen Fehlern kann uns die Saldenmechanik bewahren? Bedia Sahin (Europäischen Akademie der Arbeit Frankfurt, EADA) – Buchungsmechanik und Kausalität … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Saldenmechanik (Johannes Schmidt/Bedia Sahin/Erhard Glötzl)

Die angebotsorientierte Ökonomik ist tot

Covid-19 hat die angebotsseitige Wirtschaftspolitik zur Strecke gebracht. Es tut mir leid, Friedmanites, doch das ist schlicht die Wahrheit. Der amerikanische Ökonom Milton Friedman Die Idee, dass sich jede Volkswirtschaft von einer Rezession erholen kann, solange wir Steuern senken, Regulierungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die angebotsorientierte Ökonomik ist tot

Greifen Sie nach den Sternen, aber nur wenn Sie reich sind…

Eine geringe soziale Mobilität nach oben beeinträchtigt unsere Fähigkeit, in einer fairen und meritokratischen Gesellschaft zu leben. Jack Halliday wurde 1976 in eine Arbeiterfamilie in Texas geboren. Jack wuchs als eines von fünf Kindern auf, als Sohn eines Verkäufers, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Greifen Sie nach den Sternen, aber nur wenn Sie reich sind…

Der Ökonom Adam Smith über „Beggar Thy Neighbor“

Beggar-my-neighbor [zu dt. etwa „Ruiniere meinen Nachbarn“] ist ein einfaches Kartenspiel, das laut Referenz im Oxford English Dictionary zumindest bis in die frühen 1700er Jahre zurückreicht. Porträt des Ökonomen und Philosophen Adam Smith (1723-1790), Künstler unbekannt Im Jahre 1776 wandte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Der Ökonom Adam Smith über „Beggar Thy Neighbor“

Der Reinhart-Rogoff-Fehler: oder wie man Excel nicht nutzen sollte…

A thread on the damages of excel: 1. Rogoff and Reinhart had found that high public debt hampers growth, a finding used to justify austerity cuts. They hadn't selected the entire row to average growth rates. In fact, growth is … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Der Reinhart-Rogoff-Fehler: oder wie man Excel nicht nutzen sollte…

Soziale Mobilität und Ungleichheit in der Republik Venedig, 1400-1700

Die wirtschaftsgeschichtliche Forschung hat bisher unbekannte Tatsachen über die langfristigen Trends der Ungleichheit aufgedeckt. Wir haben jetzt zumindest für einige Gebiete Europas kontinuierliche Zeitreihen von Schlüsselindikatoren für Ungleichheit ab etwa 1300. Venedig um 1650. Kupferstich 30,5 cm × 70 cm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Soziale Mobilität und Ungleichheit in der Republik Venedig, 1400-1700

Die ausgepresste Mittelschicht – eine internationale Sicht

„Mittelschicht“ zu sein ist eine Wahrnehmung, die mehr als einen bestimmten Bereich numerischer Rankings in der Einkommensverteilung einschließt. Bungalow in Louisville, Kentucky – ein typisches Mittelschicht-Heim Dies beinhaltet zum Beispiel das Gefühl, dass der Job einigermaßen stabil in die Zukunft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Die ausgepresste Mittelschicht – eine internationale Sicht

Wenn es beim guten Leben um mehr als nur ums Glück geht

Seit Jahrzehnten versuchten Ökonomen zu erklären, wie Glück und Geld zusammen-hängen. Heute untersuchen Forscher stattdessen mehr den psychologischen Reichtum. Panorama eines Sonnenuntergangs bei Königswalde Das ökonomische gute Leben Auf die Frage, ob Geld Glück bringt haben Ökonomen unterschiedliche Antworten.

Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Wenn es beim guten Leben um mehr als nur ums Glück geht