Schalke 04: Ernüchternder Saisonstart mit einem kleinen Hoffnungsschimmer

Hatte ich eigentlich letztens geschrieben, dass die Schalker auf einem guten Weg seien? Nun, am Samstag in Frankfurt müssen sie dann wohl auf diesem Weg irgendwie die falsche Ausfahrt genommen haben.

Commerzbank-Arena (2)
Panorama des Innenraumes der Commerzbank-Arena in Frankfurt

Anders ist ein solcher Saisonstart nicht zu erklären, denn ein dermaßen geschlossenes Versagen wie nahezu der gesamten Mannschaft in den ersten 20 Minuten habe ich seit langem nicht mehr gesehen.

Weiterlesen…

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter FC Schalke 04 | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Schalke 04: Ernüchternder Saisonstart mit einem kleinen Hoffnungsschimmer

Warum eine etwas höhere Inflation der Wirtschaft zugute käme

Sowohl die amerikanische Federal Reserve als auch die Europäische Zentralbank haben in den letzten vier bzw. drei Jahren ihre Inflationsziele von knapp unter zwei Prozent entgegen ihren eigenen Vorgaben nicht mehr erreicht.

Statistik: Europäische Union & Euro-Zone: Inflationsrate von 2005 bis 2015 (gegenüber dem Vorjahr) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Nachdem sich inzwischen die Leizinssätze beider Zentralbanken nahe Null Prozent bewegen, wäre es vielleicht an der Zeit, neu über die Höhe der Zielraten nachzudenken. Warum nicht für eine etwas höhere Inflationsrate plädieren, sagen wir so um die 4 Prozent? Damit könnten die inflationsbereinigten Zinsen noch weiter unter Null sinken, um das Wirtschaftswachstum auch in einem zukünftigen Abschwung steigern zu können.

Weiterlesen…

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Warum eine etwas höhere Inflation der Wirtschaft zugute käme

Blick über den großen Teich: „Der Dollar wird an Wert verlieren und die Inflation ihr hässliches Gesicht zeigen…“

So sprach Donald Trump überzeugt am 13. September 2012.


Realer Wert des US-Dollars gegenüber einem breiten Korb von Währungen, 2012M09=0 (blau, linke Skala) und Consumer Price Index (CPI) Inflation Jahr für Jahr in % (rot, rechte Skala). Quelle: Federal Reserve Board, BLS und Berechnungen des Autors.

Es ist mehr als offensichtlich, dass diese Prognosen bisher in keinster Form eingetreten sind. Doch Trump befindet sich mit den republikanischen Politikern Paul Ryan, John Boehner, Ron Paul und anderen offenbar in bester Gesellschaft.

(Eigene Übersetzung eines Blogbeitrages des amerikanischen Ökonomen Menzie Chinn)

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Blick über den großen Teich: „Der Dollar wird an Wert verlieren und die Inflation ihr hässliches Gesicht zeigen…“

Die L. A. Dodgers sind trotz Pitching-Problemen in guter Form

Manager Dave Roberts saß noch lange nach der 4:5-Niederlage am letzten Donnerstag gegen die Phillies hinter dem Schreibtisch in seinem Büro im Citizens Bank Park und brütete über einigen Unterlagen.

2015 -WinterMeetings- Dave Roberts (23612747905)
Dodgers-„Skipper“ Dave Roberts während der Winter-Meetings 2015

Roberts arbeitete bereits daran, spielfreie Tage in Los Angeles‘ vorläufigem 2017er Zeitplan umzusetzen. Außerdem lagen dort einige blaue Lineup-Karten mit vielen Namen darauf für die Serie am vergangenen Wochenende in Cincinnati.

Weiterlesen…

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter Baseball | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Die L. A. Dodgers sind trotz Pitching-Problemen in guter Form

Fed St. Louis: Tragen steigende Aktienkurse zur Ungleichheit der Einkommen bei?

Die Einkommensungleichheit in den USA begann in den 1970er Jahren zu steigen und Gewinne am Aktienmarkt haben diese Entwicklung begleitet, so das Ergebnis eines aktuellen Essays der Economic Synopses der Fed St. Louis.


Langfristiger Vergleich des Gini-Koeffizienten der USA und des S&P 500 Index

Deren Assistant Vice President und Ökonom Michael Owyang sowie Senior Research Associate Hannah Shell haben festgestellt, dass die Reichen von dem Anstieg der Aktienkurse und Kapitalerträge mehr als andere profitieren konnten, da sie einen besseren Zugang zu den Märkten haben.

Weiterlesen…

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Fed St. Louis: Tragen steigende Aktienkurse zur Ungleichheit der Einkommen bei?

FC Schalke 04: Auf einem guten Weg

3:2 bei der Saisoneröffnung gegen Bilbao, sowie ein 3:1 gegen den AC Florenz und ein 2:1 gegen Bologna während des Trainingslagers in Mittersill (Österreich).

ALBATROS 3434
Auch im Urlaub an der Nordsee war der S04 immer dabei!

Drei Erfolge über starke Gegner zum Ende der langen Vorbereitung auf die neue Saison. Auch wenn man jetzt nicht vor Euphorie überschäumen will, so deutet doch alles darauf hin, dass es bisher ganz gut läuft bei Schalke 04.

Weiterlesen…

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter FC Schalke 04 | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für FC Schalke 04: Auf einem guten Weg

Richard Koo: das Sparparadoxon war bis zur industriellen Revolution die eigentliche Regel

Wenn man in der Geschichte weiter (als allgemein üblich) zurückblickt, kann man feststellen, dass die wirtschaftliche Stagnation aufgrund eines Mangels an Kreditnehmern für Tausende von Jahren vor der industriellen Revolution in den 1760er Jahren als die Norm angesehen werden kann.


Bild 1: Das Wirtschaftswachstum wurde erst nach der industriellen Revolution zu einer allgemeinen Regel

Wie in Bild 1 gezeigt, fiel das Wirtschaftswachstum in den Jahrhunderten davor verschwindend gering aus. Wahrscheinlich gab es trotzdem viele Individuen, die in dieser Zeit des Nullwachstums versuchten zu sparen, da die Menschen sich schon immer Sorgen über eine ungewisse Zukunft gemacht haben.

Weiterlesen…

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Richard Koo: das Sparparadoxon war bis zur industriellen Revolution die eigentliche Regel

Frank Schirrmacher † am 15.08.2011: „Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat“

Vor mittlerweile fünf Jahren schrieb der im Juni 2014 verstorbene Journalist und Mitherausgeber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ) Frank Schirrmacher über seine zunehmenden Zweifel an konservativer Politik:

Ein Jahrzehnt enthemmter Finanzmarktökonomie entpuppt sich als das erfolgreichste Resozialisierungsprogramm linker Gesellschaftskritik. So abgewirtschaftet sie schien, sie ist nicht nur wieder da, sie wird auch gebraucht.

Frank Schirrmacher
Frank Schirrmacher im Jahre 2007

„Die Stärke der Analyse der Linken“, so schreibt der erzkonservative Charles Moore im „Daily Telegraph“, „liegt darin, dass sie verstanden haben, wie die Mächtigen sich liberal-konservativer Sprache als Tarnumhang bedient haben, um sich ihre Vorteile zu sichern.

Weiterlesen…

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Frank Schirrmacher † am 15.08.2011: „Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat“

Sommerurlaub an der Nordsee in Greetsiel

Auf geht’s, endlich ab nach Greetsiel in den lang ersehnten Sommerurlaub.

Greetsiel-Panorama
Panoramabild des Greetsieler Fischereihafens

In den nächsten zwei Wochen weile ich mit Familie und Hund im wohlverdienten ( 😉 ) Urlaub an der Nordsee, diesmal im historischen Fischerort Greetsiel in Ostfriesland zwischen Emden und Norden/Norddeich. Danach nehme ich mir noch aus persönlichen Gründen ein paar Tage frei.

Weiter geht es hier im Blog dann wieder ab Mitte August. Ich wünsche allen meinen Lesern inzwischen eine hoffentlich ebenso erholsame Zeit und rechne fest damit, sie danach wieder hier begrüßen zu dürfen.

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sommerurlaub an der Nordsee in Greetsiel

Der Wohlfahrtsstaat und seine Relevanz für den Kapitalismus

Der Aufbau des Wohlfahrtsstaats war eine „Investition“, die für die Entwicklung des Kapitalismus eine immense Bedeutung hatte.

Share top 1 percent
Anteile an den Vorsteuereinkommen der obersten 1%, 0,1% und 0,01% der Haushalte

Er stand niemals nur für ein politisches Arrangement, das die Gewerkschaften und Arbeiter ruhigstellen sollte und konnte. Vielmehr hätte es ohne den Wohlfahrtsstaat die „dreißig glorreichen Jahre“ (1945-1975) schlicht nicht gegeben. Es gibt gute Gründe, warum diese Ära „the golden age of welfare capitalism“ genannt wurde. In keiner Zeit davor oder danach prosperierte der Kapitalismus in vergleichbarer Art und Weise.

Will Denayer im Makroskop

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Der Wohlfahrtsstaat und seine Relevanz für den Kapitalismus