Wenn zu viel gespart wird, sorgt Arbeitslosigkeit für die nötige Anpassung…

Agentur für Arbeit Hannover und der Region Hannover, Jobcenter Region Hannover, Vahrenwalder Straße 245, 30179 Hannover, Schriftzug über dem Eingang, mittwochs geschlossen
Eingang zum Jobcenter für die Region Hannover

Arbeitslosigkeit könnte ein fernes Phänomen von gestern sein. Könnte. Wenn nicht die noch immer vorherrschende wirtschafts-feindliche Ideologie des schlanken und sparenden Staates die Zusammenhänge ignorieren würde.

Passen die Sparwünsche nicht überein, sorgt Arbeitslosigkeit für Zwangsanpassung

Kein Wirtschaftssektor kann daher sein Nettofinanzvermögen steigern, ohne dass ein anderer Sektor sich dafür in gleicher Höhe verschuldet.

Alleine die Änderung der Sparneigung (des Sparwunsches) eines Sektors hat damit nicht zwingend zur Folge, dass sich dieser auch tatsächlich realisiert. Das Nettofinanzvermögen des spar-willigen Sektors erhöht sich nicht, wenn kein anderer Sektor seine Nettoverschuldung erhöht. Die Einnahmen des vermeint-lichen sparenden Sektors werden im gleichen Maße sinken, wie die Ausgaben reduziert wurden.

Die Verringerung der Einnahmen, also des Volkseinkommens, geschieht bei konstanten Zinsen vollständig durch den Rückgang der Lohnsumme (Löhne, Gehälter und andere Bezüge) und damit dem Entstehen von Arbeitslosigkeit. Die Arbeitslosigkeit ist daher eine Art Ausgleichsvariable, die dafür sorgt, dass saldenmechanisch unrealisierbar hohe Sparwünsche der Wirtschaftsakteure nicht erfüllt werden.

aus Wie Arbeitslosigkeit in die Geschichtsbücher verbannt werden kann

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wenn zu viel gespart wird, sorgt Arbeitslosigkeit für die nötige Anpassung…

Der S04 vor dem Revierderby: Tatsächlich schon erster Bayern-Jäger?

Schalke 04 Fans 664 Südtribüne Dortmund
Wer wird Samstag jubeln? Die Schalker oder die BVB-Anhänger?

Puuh, am Ende wirkte das 2:0 über den Hamburger SV zwar recht souverän, trotzdem war doch eine Portion Glück nötig, als Aaron Hunt nach einer guten Stunde nur den Außen-pfosten traf.

Weiterlesen…

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter FC Schalke 04 | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Der S04 vor dem Revierderby: Tatsächlich schon erster Bayern-Jäger?

Sitzen wir wirklich nur in der Schuldenfalle?

Skyline Frankfurt am Main 2015
Skyline des Frankfurter Bankenviertels

Wie kommen die Schulden weg? Indem die Guthaben breiter verteilt werden: Guthaben sind ein Anspruch auf eine wirtschaftlich relevante Leistung des Schuldners.

Die Guthaben sind aber derart konzentriert, dass die Berechtigten gar keine Leistung des Schuldners beziehen wollen bzw, können. Hat man mal ein paar Hundert Millionen wird man es nicht mehr los.

Steuern tun not!

Sehr zutreffender Kommentar zu dem Blogbeitrag In der Schuldenfalle

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Sitzen wir wirklich nur in der Schuldenfalle?

Dodgers-Gerücht: Ist Los Angeles ernsthaft an Giancarlo Stanton interessiert?

Den Dodgers fehlte 2017 ein einziges Spiel, um alles zu gewinnen, doch das bedeutet nicht, dass diese Off-Season ruhig sein wird. Zunächst müssen sie Spieler wie Brandon Morrow, Yu Darvish und andere, die jetzt Free Agents sind, ansprechen.

Giancarlo Stanton competes in semis of '16 T-Mobile -HRDerby. (28468362322)
Giancarlo Stanton während des Homerun-Derbys 2016

Es gibt dazu auch noch die japanische Sensation Shohei Otani, die vor der neuen Saison wohl mit großer Wahrscheinlichkeit zu einem Major League Baseball Team wechseln wird. Schließlich ist da noch der Fall Giancarlo Stanton und sein gigantischer Vertrag, welche die Florida Marlins beide los zu werden versuchen.

Weiterlesen…

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter Baseball | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Dodgers-Gerücht: Ist Los Angeles ernsthaft an Giancarlo Stanton interessiert?

Die sieben Todsünden der Wirtschaftswissenschaften

Es gab immer schon ein gewisses Maß an Skepsis gegenüber der Fähigkeit der Ökonomen, aussagekräftige Vorhersagen und Prognosen über wirtschaftliche und soziale Phänomen anzubieten.

FormerTexacoCarl'sJr
Leerstehende Filiale der Washington Mutual nach der Finanzkrise 2007

Diese Skepsis hat sich im Zuge der globalen Finanzkrise noch verstärkt und führte zu der wohl größten Glaubwürdigkeitskrise, mit der sich diese Disziplin in der modernen Welt konfrontiert sah. Einiges an der Kritik gegen die Ökonomen ist zwar fehlgeleitet, doch in ihrer Hauptrichtung hat sie durchaus Biss.

Weiterlesen…

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Die sieben Todsünden der Wirtschaftswissenschaften

Haben Strukturreformen auf Arbeitsmärkten die Innovation beeinträchtigt?

Solche Reformen machen Arbeit billiger und das bedeutet, dass Investitionen in moderne Prozesstechnologien weniger lohnend werden.

In unserer Panelanalyse von 20 Ländern über 44 Jahre ermittelten wir: ein um 1 Prozent niedrigerer Lohnanstieg wird mittelfristig das Wachstum der Wertschöpfung pro Arbeitsstunde um 0,3 – 0,5 Prozent reduzieren.

Wo immer Sie in der Vergangenheit auf der Angebotsseite Arbeitsmarktreformen hatten, sehen Sie das gleiche Muster: Die Wachstumsraten der Wertschöpfung pro Arbeitsstunde sinken. Im Gegenzug steigt der Arbeitsaufwand. Wenn Sie weniger Roboter kaufen, brauchen Sie natürlich mehr Hände. Leider gibt es bei einem geringen Wachstum der Wertschöpfung pro Arbeitsstunde am Ende weniger nationales Einkommen, welches zwischen Kapital, Arbeit und Regierung aufgeteilt wird.

Ein gutes Beispiel sind die Niederlande. Die Niederlande begannen in den frühen 1980er Jahren mit einer Politik sehr moderater Lohnforderungen („loonmatiging“). Seit 1985 liegen die Wachstumsraten der Wertschöpfung pro Arbeitsstunde deutlich unter dem EU-Durchschnitt.

Die politischen Konsequenzen liegen auf der Hand: Es gibt kaum Raum für Reallohnerhöhungen, insbesondere für gering qualifizierte Arbeitskräfte, und es besteht anhaltender Druck, die öffentlichen Ausgaben und den Wohlfahrtsstaat zurückzufahren. Mittlerweile ist dies ein fruchtbarer Nährboden für Populismus, während die Mitgliedschaft in den Gewerkschaften nachlässt.

aus Do Structural Reforms Of Labour Markets Impair Innovation? von Alfred Kleinknecht

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Haben Strukturreformen auf Arbeitsmärkten die Innovation beeinträchtigt?

Der S04 in der Länderspielpause: eine kleine Zwischenbilanz

Nach dem etwas glücklichen 1:0-Erfolg beim SC Freiburg steht der FC Schalke 04 zur erneuten Länderspielunterbrechung plötzlich auf einem Champions-League-Rang, punktgleich mit dem großen Rivalen BVB.

Badenova-Stadion innen
Innenraum des Schwarzwald-Stadions in Freiburg

Zeit also, eine Art vorläufige Überschlagsrechnung zu machen: entspricht dieser Platz wirklich schon der momentanen Stärke der Mannschaft von Domenico Tedesco? Oder ist das eher nur Glück gewesen bisher? Oder profitierten die Gelsenkirchener von den Schwächen der Rivalen?

Weiterlesen…

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter FC Schalke 04 | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Der S04 in der Länderspielpause: eine kleine Zwischenbilanz

Mit einer ganzseitigen Anzeige im Houston Chronicle gratulieren die L. A. Dodgers den Astros zur World Series

Die Houston Astros haben für ihren Titelgewinn Glückwünsche von vielen Seiten erhalten. Jeder von den Texans bis zu Disney tippten an ihre Kappen zu Ehren des frisch gekrönten World Series Champions. Doch eine der beeindruckendsten Anerkennungen, die das Team erhielt, stammt von niemand geringerem als den Dodgers, ihren Gegnern in der 2017er Finalserie.

Die Südkalifornier mögen die hart umkämpfte Serie gegen die Astros verloren haben, aber sie wollten ihren Respekt dadurch zeigen, indem sie eine ganzseitige Anzeige im Houston Chronicle mit ein paar Worten an das Team herausgaben.

Die Anzeige mag etwas kurz und ein wenig zu lieb ausgefallen sein, doch das Bild der beiden Manager Dave Roberts und A.J. Hinch bei einer Umarmung beweist, dass es keiner großen Reden bedarf, um eine besondere Nachricht zu übermitteln.

Echt cooler Schachzug Dodgers.

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter Baseball | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Mit einer ganzseitigen Anzeige im Houston Chronicle gratulieren die L. A. Dodgers den Astros zur World Series

Peter Radford – Ökonomie auf den Punkt gebracht


Die ökonomische Wissenschaft ist in ihrer Mehrheit einfach dumm und falsch. Es ist eine gefährliche Technologie, die auf einer stark antisozialen Prämisse basiert. Sie versucht, die Welt zu verdrehen, um sie an sich selbst anzupassen, anstatt sie so zu beschreiben wie sie ist…

Arbeitsangebotskurve nach Investitionsrückgang
„Arbeitsangebotskurve“ – typisches Beispiel einer neoliberalen Modellwelt

Das Projekt des ökonomischen Liberalismus, welches die Volkswirtschaftslehre dominiert, besteht daraus eine idealisierte (Modell-)Welt zu entwickeln, die auf sehr restriktiven Annahmen einer Ideologie basiert, die hauptsächlich von methodischem und ontologischem Individualismus geprägt ist und dann eine Politik empfiehlt, die versucht, die reale Welt diesem Modell anzupassen.

(eigene Übersetzung eines Blogbeitrages des amerikanischen Ökonomen und Wall-Street-Händlers Mike Norman)

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter Ökonomie | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Peter Radford – Ökonomie auf den Punkt gebracht

Der Herbst steht vor der Tür und ich lasse ihn eine Woche lang rein…

Nachdem bei uns in dieser Woche die Herbstferien begonnen haben, naht nun auch wieder wie jedes Jahr mein Urlaub zu dieser Zeit. Ab heute geht’s los: Da meine Frau und ich beschlossen haben, dass das Wohnzimmer renovierungsbedürftig ist, wird in den nächsten Tagen geräumt und gestrichen.

menschen-arbeit-0036.gif von 123gif.de

Daher werde ich hier jetzt erst einmal eine Pause einlegen, die gewohnte Anzahl an Beiträgen erscheint dann voraussichtlich wieder ab der zweiten November-Woche.

Allen Lesern dieses Blogs wünsche ich schöne Herbstferien und hoffe, sie danach wieder hier begrüßen zu dürfen.

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Der Herbst steht vor der Tür und ich lasse ihn eine Woche lang rein…