Geschichte: Joseph Schumpeter über das tatsächliche Wesen des Geldes

Offensichtlich ist dieses Phänomen nur dem Geld eigen und hat daher keine Entsprechung in der Welt der realen Waren. Ein Anspruch auf eine gewisse Menge an Schafen beispielsweise erhöht eben keines-wegs die Gesamtzahl der Schafe.


Aber eine Bankeinlage, obwohl legal eigentlich nur ein Anspruch auf Geld als gesetzliches Zahlungs-mittel, dient in sehr weiten Grenzen den genau gleichen Zwecken, die dieses Geld an sich selbst erfüllen würde.

Weiterlesen…

Über Löhne, aber nur mal so just for fun…

Lassen Sie uns eine Geschichte erzählen: Eine Freundin von uns hier im Süden von Vermont war auf der Suche nach einem Job. Sie sah eine Anzeige eines lokalen Unternehmens. Oder vielleicht hat sie von einer Freundin etwas über einen Job gehört. Jedenfalls hat sie sich beworben und den Job bekommen.

Flickr - Nic's events - London - 14-15 Dec 2007 - 034
Bargeld verschiedener Währungen

Gut gemacht. Ihr Lohn wird natürlich durch ihre Grenzproduktivität bestimmt. Das wissen wir alle. Alle Löhne werden durch die Grenzproduktivität des einzelnen Arbeiters bestimmt. Richtig?

Weiterlesen…

Shohei Ohtani – der Spieler einer Generation

So wie es Babe Ruth für unsere Großväter war und Ted Williams, Sandy Koufax und Don Drysdale für unsere Väter, so sind wir heute damit gesegnet, einen weiteren Generationsspieler vor unseren Augen und Ohren zu erleben.

Dodgers at Nationals (53675862682)
Shohei Ohtani im April 2024

Es besteht kein Zweifel, dass der 29-jährige Dodgers-Designated Hitter (und gelegentliche Pitcher) Shohei Ohtani eines Tages zu diesen und vielen anderen Baseball-Unsterblichen in den heiligen Hallen von Cooperstown stoßen wird.

Weiterlesen…

Schicht im Schacht: „Vom Ende eines Zeitalters“

Sehr beeindruckender aber auch langer Film über das Ende des Bergbaus im Ruhrgebiet, beispielhaft an der Bergarbeiter-Siedlung Bottrop-Ebel und der Zeche Prosper-Haniel dokumentiert. Ein Filmteam begleitete die Entwicklung über Jahrzehnte seit 1970 bis zum Schicht im Schacht 2018.

Mit diesem „Ausrauben“ der Zeche, wie die Bergleute zynisch den Rückbau der Abbau- und Förder-anlagen in den Stollen nannten beginnt der Film, in den ersten Minuten sieht man nur den Fahrstuhl in eine nicht enden wollende Tiefe hinabfahren.

Auch wenn es am Ende mit den Problemen des Stadtteils Ebel im Hier und Jetzt recht langatmig wird ein wirklich empfehlenswertes und sehenswertes Stück Geschichte des Ruhrgebiets. Eine bildgewaltige Chronik des Niedergangs der Zechenkultur, die man sich nicht entgehen lassen sollte, als Fan des Kumpel- und Malocher-Clubs FC Schalke 04 erst recht nicht.

Vor 40 Jahren: der Stern von Olaf Thon geht auf

So ziemlich jeder Schalker, der diesen Tag miterlebt hat, kann sich heute noch nahezu minutiös daran erinnern, wo er an diesem Abend damals gewesen ist und was er getan hat.

10. Tag der Legenden 2014 30
Olaf Thon am Tag der Legenden 2014

Ich war vor 40 Jahren bei diesem legendären Pokalspiel gegen Bayern München in Block 5 der Nordkurve des Parkstadions, am Anfang noch ziemlich weit oben, gegen Ende der Begegnung trotz Wellenbrecher fast ganz unten am Zaun. Und bis heute habe ich keinerlei Erinnerung daran, wie ich dorthin gekommen war.

Weiterlesen…

Zum 80sten: In Memoriam Rudi Assauer… († 06.02.2019)

„Wenn der Schnee geschmolzen ist, siehst du, wo die Kacke liegt.“ – Reaktion auf den Wettskandal in der Bundesliga, Fernsehinterview am 27. Januar 2005

Radio-Interview-mit-Rudi-Assauer
Nahm bekanntermaßen nie ein Blatt vor dem Mund: Ex-S04-Manager Rudi Assauer

Nie hatte er mehr recht als heute, wenn sein geliebter Verein in die 3. Liga abzusteigen droht und es dann auch um die Existenz gehen würde. Hoffen wir, dass nach seinem 80. Geburtstag heute die finale Schneeschmelze auf Schalke doch noch ausbleibt…

Wie sagt der Volksmund im Ruhrpott so schaurig-schön: der Rudi wird jetzt mächtig in seinem Grab rotieren, wenn er die „Arbeit“ seiner Nachfolger sieht…

Geschichte: Wolfram Elsner – Neoliberalismus versus Demokratie

Auszüge aus dem Vortrag „Neoliberaler“ Kapitalismus versus Demokratie von Wolfram Elsner, gehalten in Linz 2011, aber immer noch von erschreckender Aktualität:

Graffito Destroy Capitalism Steyr
Graffito „Destroy Capitalism!“ (Zerstört den Kapitalismus!) auf einer Fabrikmauer

…Im Ergebnis wird heute die Welt nach einer im Oktober 2011 erschienenen Schweizer Studie der ETH Zürich regiert von insgesamt etwa vierzig internationalen Kapitalgruppen, die sich wechselseitig besitzen und kontrollieren und so ein geschlossenes Herrschaftssystem bilden, das keine Macht der Welt mehr kontrollieren kann.

Weiterlesen…

„Neukeynesianische“ Arbeitslosigkeit – im Grunde ein bezahlter Urlaub!

Franco Modigliani witzelte bekanntermaßen, er glaube nicht, dass die Arbeitslosigkeit während der Großen Depression in einem Wirtschaftsmodell als „plötzlicher Anfall ansteckender Faulheit“ beschrieben werden sollte.

Unemployed men queued outside a depression soup kitchen opened in Chicago by Al Capone, 02-1931 - NARA - 541927
Arbeitslose Männer stehen Schlange vor einer kostenlosen Suppenküche in Chicago, 1931

In den letzten dreißig Jahren haben wir darüber diskutiert, ob wir klassische reale Konjunkturzyklus-modelle (RBC) oder ihre nahen Verwandten, moderne neukeynesianische (NK) Modelle, zur Beschrei-bung von Rezessionen verwenden sollten.

Weiterlesen…

Geschichte zum Nachdenken: Deutschlands neue Armee 1955

In den ersten beiden Jahren nahm die Bundeswehr 125.000 altgediente Soldaten und 37.000 Offiziere auf. Einunddreißig ihrer achtunddreißig Generäle hatten in Hitlers Generalstab gedient.

Bundesarchiv Bild 183-34694-0003, Bonn, Heusinger, Blank, Speidel
Bonn, Ermekeilkaserne – Generalleutnant Adolf Heusinger, Bundesminister der Verteidigung
Theodor Blank und General Dr. Hans Speidel

Achtzig Prozent aller Kommandeure waren 1961 mit dem Eisernen Kreuz erster Klasse ausgezeichnet worden. Die Offiziere durften ihre alten Orden tragen, solange das Hakenkreuz entfernt war; Es wurde oft durch ein Kreuz ersetzt.

Trentmann, Frank – Aufbruch des Gewissens, Eine Geschichte der Deutschen von 1942 bis heute, S. Fischer Verlag GmbH