Mehr über den Kollaps der Beschäftigung in Kansas

Mal wieder ein Blick auf das republikanische Experiment in Kansas:


Abbildung 1: zivile Erwerbstätige (blau) und nicht-landwirtschaftliche Lohnbeschäftigung (rot) in Kansas, in 100.000, saisonbereinigt, Rezessionsphasen grau hinterlegt, Quelle: BLS und NBER

Beachtlich ist, dass die Unternehmensreihe der Lohnbeschäftigung (rot) sich nun nicht nur unterhalb ihres jüngsten Höhepunkts befindet, sondern auch die Spitze in der letzten Rezession -wenn auch nur knapp- unterschreitet. Der Kontrast zur nationalen Performance wird in diesem Beitrag gezeigt.

Die etwas breiter gefasste Serie über sämtliche Haushalte (blau), die auch die Beschäftigung im Agrarbereich umfasst, liegt ebenfalls unter dem Höchststand während der letzten nationalen Rezession nach der Definition der NBR. Wenn man bedenkt, dass im Jahr 2015 die Bevölkerung von Kansas um etwa 3,7% größer war als 2008, dann ist dies schon eine wirklich bemerkenswerte Leistung, die eigentlich mehr Aufmerksamkeit verdient hätte.

(eigene Übersetzung eines Blogbeitrages des amerikanischen Ökonomen Menzie Chinn)

PS: Noch mehr dazu in diesem Beitrag: The Kansas Economy: Three Pictures

Dieser Beitrag wurde unter Ökonomie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.