Peter Radford – Ökonomie auf den Punkt gebracht


Die ökonomische Wissenschaft ist in ihrer Mehrheit einfach dumm und falsch. Es ist eine gefährliche Technologie, die auf einer stark antisozialen Prämisse basiert. Sie versucht, die Welt zu verdrehen, um sie an sich selbst anzupassen, anstatt sie so zu beschreiben wie sie ist…

Arbeitsangebotskurve nach Investitionsrückgang
„Arbeitsangebotskurve“ – typisches Beispiel einer neoliberalen Modellwelt

Das Projekt des ökonomischen Liberalismus, welches die Volkswirtschaftslehre dominiert, besteht daraus eine idealisierte (Modell-)Welt zu entwickeln, die auf sehr restriktiven Annahmen einer Ideologie basiert, die hauptsächlich von methodischem und ontologischem Individualismus geprägt ist und dann eine Politik empfiehlt, die versucht, die reale Welt diesem Modell anzupassen.

(eigene Übersetzung eines Blogbeitrages des amerikanischen Ökonomen und Wall-Street-Händlers Mike Norman)

Teilen mit...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Dieser Beitrag wurde unter Ökonomie abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.