L. A. Dodgers NLDS: Die Dinge, über die man sich in Spiel 5 Sorgen machen muss

Die Dodgers und Giants werden in dieser Saison nur noch eine weitere Begegnung haben, in der allerdings alles auf dem Spiel steht. Nachdem San Francisco die Führung nach Game 3 übernommen hatte, kam Los Angeles am Mittwochabend in Spiel 4 im großen Stil zurück.

Julio Urías pitching against Yankees 9-13-16 (5)
Julio Urías, Starting Pitcher der Dodgers im entscheidenden
letzten Spiel gegen die Giants

Jetzt wendet sich die Serie wieder San Francisco zu, während die Dodgers weiterhin versuchen, in die Championship Series gegen Atlanta zu kommen. Die gute Nachricht ist die, dass Los Angeles von einem großen Sieg kommt und diesen Enthusiasmus mit in das nächste Spiel nehmen kann. Trotzdem gibt es noch ein paar Dinge, auf die man achten sollte.

Logan Webb ist wieder am Start
Das letzte Mal, als die Dodgers gegen ihn antraten lief es sehr schlecht. Der junge Rechtshänder warf 7 2/3 Innings ohne Runs und gab nur 5 Hits ab, während er 10 Strikeouts schaffte. Die Dodgers müssen ihn diesmal früh beschäftigen, sodass er weit in den Pitchcount gehen muss, aber sie dürfen (und müssen) auch Pitches in der Strikezone treffen.

Es wird ein schmaler Grat sein, den sie gezwungen sind zu gehen, wenn sie versuchen, Webb früh aus diesem Spiel zu nehmen. Die Giants werden alle anderen Pitcher bereit halten, inklusive der Starter Kevin Gausman und Ex-Dodger Alex Wood, die beide hinter Webb eingesetzt werden könnten.

Die Offensive der Dodgers muss liefern
Die Dodgers-Offense hat während dieser Division Series 16 Runs in 4 Spielen erzielt. Das Problem ist, dass sie in 2 dieser Spiele keine Punkte gemacht haben. Während die Offensive also tatsächlich gezeigt hat, dass sie wirklich lebendig werden kann, ist sie genau so oft ins Stocken geraten.

In Spiel 5 wäre ein Versagen der Offensive der Todesstoß für die Dodgers. Los Angeles braucht Typen wie Mookie Betts, Corey Seager und Trea Turner in Topform, um die Dinge an der Spitze der Batting Order ins Laufen zu bringen. Diese Drei haben während der beiden Niederlagen nur 3 Hits in 23 At-Bats erzielen können.

Die Schiedsrichter
Ein unsägliches Thema, welches uns schon die gesamte Saison begleitet hat. Die schlechte Nachricht ist diesmal, dass die Dodgers einen weiteren fragwürdigen Schiedsrichter hinter der Homeplate haben werden. Doug Eddings rangiert bei der MLB-Schiedsrichter-genauigkeit im Jahr 2021 ganz hinten und wird am Donnerstagabend Balls und Strikes callen.

Hoffen wir, dass er, wenn er schon schlecht callt dabei zumindest konsequent schlecht ist.

Dieser Beitrag wurde unter Baseball abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.