L. A. Dodgers Rückblick 2017: Walker Buehler

Nachdem er aufgrund einer Tommy John OP fast die gesamte Saison 2016 aussetzen musste, setzte Walker Buehler trotzdem seinen rasanten Aufstieg durch das Minor League System der Dodgers fort und absolvierte sein Major League Debüt im letzten Jahr.

Walkerbuehler
Walker Buehler noch im Trikot der Tulsa Drillers

Was 2017 gut lief:
Buehler, der Erstrunden-Pick der Dodgers im Jahr 2015, startete die Saison in der Class A für Rancho Cucamonga, wechselte aber schon in der ersten Maiwoche zu Double-A Tulsa. Mitte Juli schaffte er es in die Triple-A nach Oklahoma City, wechselte dort in den Bullpen und lief im September bereits für die Dodgers auf.

In den drei untergeordneten Liga-Leveln erreichte Buehler eine 3.35 ERA mit 125 Strikeouts (eine Strikeout-Rate von 35%) mit 31 Walks in 88⅔ Innings, einschließlich einer ERA von 3.11 in 19 Starts. Er wurde am 6. September zu den Dodgers hochgeholt.

Buehler warf bei seinem Major League Debüt am 7. September zwei scorelose Innings mit zwei Strikeouts gegen die Colorado Rockies. Sein erstes Major League Strikeout-Opfer war Charlie Blackmon. Er erzielte in seinen acht Spielen in den Majors durchschnittlich 98,45 Meilen pro Stunde mit seinem Fastball (laut Brooks Baseball) und 92,15 Mph mit seinem Slider.

Er wurde von den Südkaliforniern als der Branch Rickey Minor League Pitcher des Jahres ausgezeichnet.

Was nicht so gut gelaufen ist:
Buehler beeindruckte mit seinen Fähigkeiten während seines September-Aufenthalts bei den Dodgers, obwohl er in vier seiner acht Starts Runs zuließ und 18% der Batter per Walk auf die First Base schickte.

Er erlaubte acht Runs bei 11 Hits in seinen 9 Major League Innings. Buehler gestattete den 44 Battern zwei Homeruns, darunter einen Grand Slam von Mark Reynolds (Rockies) am 10. September.

Es existierte gegen Saisonende eine äußerst geringe Chance, dass Buehler doch noch den NLDS-Kader der Dodgers erreichen könnte, doch letztlich musste er die Playoffs von draußen verfolgen.

Nähere Einzelheiten zur Saison 2017:
Alter: 22 Jahre
Statistik: 7.71 ERA, 12 Ks, 8 Walks in 9⅓ Innings
Gehalt: $ 535.000, geschätzt für seine bisherige Zeit in den Majors ungefähr $ 76.000

Sein Spiel des Jahres:
Buehler pitchte am 21. September in Philadelphia ein scoreloses Inning als Reliever und holte sich damit seinen ersten Major-League-Sieg, nachdem er zwei Phillies ausgestrikt hatte.

Status im Kader:
Bühler hat nun immerhin schon 26 Tage in der Major League absolviert und noch drei Jahre Vertrag mit den Südkaliforniern. Er gilt als eine ernsthafte Option für einen Job als Starting Pitcher in der neuen Spielzeit und wird in der MLB-Pipeline-Liste der besten Pitching Prospects an Nummer 5 der Rechtshänder geführt.

Dieser Beitrag wurde unter Baseball abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.